Spielberichte Details

Do. 26.07.2018
3:1
  • 0:1 Kevin Reif - 32 min
  • 1:1 Anton Zeka - 42 min
  • 2:1 Moritz Stellberg - 51 min
  • 3:1 Marc Bruch - 68 min

TuS Lindlar - SSV Süng

Bei knapp über 30 Grad wurde es nicht nur heiß, sondern mit dem ersten Halbfinale zwischen dem TuS Lindlar und SSV Süng, auch richtig ernst. Bis zur ersten Chance verstrichen 15 Minuten, als Süng nach einer Standardsituation zum Kopfball kam. Der Ball landete knapp neben dem Pfosten. Auch heute entschieden die Mannschaften nach der Hälfte der ersten Halbzeit eine Trinkpause einzulegen. In der 22. Minute wurde dem TuS Lindlar ein Abseitstor aberkannt, Marc Bruch sah wegen Meckerns die gelbe Karte. Moritz Stellberg traf nach einer Ecke von Max Frangenberg nur die Latte des Sünger Tors, der Nachschuss landete neben dem rechten Pfosten (24. Minute). Kadir Korkmaz entschied sich in der 26. Minute für den falschen Fuß, als er aus aussichtsreicher Position mit dem Außenrist auf den Lindlar Kasten schoss. Kevin Reif wurde in der 32. schön im Zentrum eingespielt und schaffte im 2. Versuch den Führungstreffer zu machen.

39. Spielminute: Anton Zeka ist vor dem Sünger TW, Marcel Feldhoff, am Ball und wird an der 16er-Linie zu Boden gebracht. Dem Schiedsrichter bleibt keine andere Wahl als den letzten Mann vom Platz zu stellen. Während sich Ersatztorhürer Max Schmitz auf seinen Einsatz vorbereitete, musste Feldhoff nach dem Zusammenprall noch behandelt werden. Beim Freistoß schaltete Anton Zeka am schnellsten und staubte nach einem Torwart Abpraller zumAusgleich ab.

Lindlar spielte von nun an auf Pressing, aber Süng startete immer wieder gefährliche Konter, sodass beim Spielstand von 1:1 ein offenes Spiel stattfand.  Mit fortlaufender Spielzeit wurden die Zweikämpfe härter und so dauerte es bis zur 51. Spielminute ehe Lindlar nach einem Eckball ein Kopfballtor durch Stellberg gelang. Neuer Spielstand 2:1. Lindlar drehte das Spiel und übernahm in der letzten Viertel Stunde auch die Spielführung. Aus dem Ballbesitz konnten allerdings keine brauchbaren Chancen erzeugt werden. Erst mit der Schlussminute gelang Marc Bruch sein 5. Turniertreffer und zog somit mit Mannschaftskollege Anton Zeka gleich. Endstand nach 70 Minuten, 3:1 für Lindlar.

Aufstellung TuS Lindlar 1925 e.V.

Position
Name
Auswechslung:

Aufstellung SSV Süng 1931 e.V.

Position
Name
Auswechslung:
Diese Seite verwendet Cookies. Bericht ansehen