5 Vereine - eine Gemeinde

Das Konzept des Lindlarer Gemeinde-Cup

Vom 23. Juli – 30. Juli 2017 fand auf der Sportanlage des TuS Lindlar der erste „Lindlarer Gemeinde-Cup", damals noch unter dem Namen „Lindlarer Gemeinde-Cup der Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG“ statt. Ziel ist es, die Sportgemeinschaft in Lindlar durch ein jährlich wiederkehrendes Fußballturnier in der Gemeinde zu fördern. Die Einnahmen aus der Turnierwoche werden zu gleichen Teilen unter den Gemeindeteams aufgeteilt und kommen der Förderung der Jugendmannschaften in den Vereinen zugute. Eine gute und zeitgemäße Ausbildung der Jugendmannschaften bildet auch die Grundlage für einen erfolgreichen Seniorenfußball.

Vom 22. Juli – 29. Juli 2018 findet auf der Sportanlage des SV Frielingsdorf die zweite Auflage des „Lindlarer Gemeinde-Cup der Volksbank Berg eG" statt.

Der in den letzten Jahren mehr und mehr gewachsene sportliche Ehrgeiz unter den Teams der Gemeinde wird das Turnier zu einem sportlichen Highlight in Lindlar und über seine Grenzen hinaus machen. Mit der DJK aus Wipperfeld konnte auch in diesem Jahr eine sehr ambitionierte Gastmannschaft für den Lindlarer Gemeinde-Cup der Volksbank Berg eG gewonnen werden.

Die Organisatoren und Vereine

hinter dem Gemeinde-Cup

Die Organisatoren Stefan Homberg (sh-Events) und Marius Lubetzki (NEULAND. Medienagentur), selbst langjährige Mitglieder im TuS Lindlar, haben sich im Jahr 2016 mit den Vertretern der Vereine TuS Lindlar, SV Frielingsdorf, SSV Süng, Eintracht Hohkeppel und SV Linde zusammengesetzt und ihnen ihr Konzept für den Lindlarer Gemeinde-Cup vorgestellt.

Gegen Ende 2016 haben dann die Organisatoren und verantwortlichen Vertreter der Vereine den Lindlarer Gemeinde-Cup ins Leben gerufen und begonnen, ihn umzusetzen.

Man hat ein Konzept entwickelt bei dem jeder der fünf ortsansässigen Fußballvereine den Gemeinde-Cup in den nächsten fünf Jahren einmal als Ausrichter veranstalten wird. In jedem Jahr wird eine Gastmannschaft aus einer der umliegenden Gemeinden geladen und vervollständigt so das Starterfeld des Gemeinde-Cups.

Die Vereine hinter dem Gemeinde-Cup

Ein gutes Konzept mit starken Partnern.

Die Hauptsponsoren des Lindlarer Gemeinde-Cup

Um ein Fußballturnier in dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen, benötigen wir starke Partnern die bereit sind den Gemeinde-Cup mit aufzubauen und auch in den nächsten Jahren begleiten.

Darüber hinaus gelang es den Verantwortlichen, die Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG als Namensgeber für den Cup und als Hauptsponsor für die nächsten 5 Jahre zu gewinnen.

Die Hauptsponsoren des Lindlarer Gemeinde-Cup.

v.l. Norbert Grunwald und Stefan Rappenhöner (Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG), Dr. Andre Vicariesmann (Severinus Apotheke) und Hendrik Höller (Autohaus Heitmeyer GmbH & Co. KG)

Die Zielsetzung für

die nächsten Jahre

Knapp 6 Monate nach dem 1. Lindlarer Gemeinde-Cup der Volksbank-Berg eG. zeigten sich alle Parteien überaus zufrieden mit der ersten Austragung. Die Lindlarer Fußball-Clubs, Vertreter der Volksbank-Berg eG, sowie die Initiatoren des Gemeinde-Cups Marius Lubetzki (Neuland. Medienagentur) und Stefan Homberg (shEvents) freuten sich, dass der Gemeinde-Cup über die Gemeindegrenzen hinaus Bekanntheit erlangt hat und wir auch während der fußballfreien Zeit ein Highlight in der Lindlarer Gemeinde aufgestellt haben.

Auch der Erlös kann sich sehen lassen: Insgesamt kamen fast 5.000€ zusammen, die den Fußballvereinen und besonders ihren Jugendabteilungen zugute kommt. Wir freuen und auf weiterhin spannende Spiele und einen erfolgreichen Gemeinde-Cup.

Spendenübergabe 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Bericht ansehen